SharePoint Services Datenblattansicht – aus anderer Domäne zugreifen

0 Comments

September 24, 2009

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie alternative Zugriffszuordnungen anlegen, um einen Microsoft Windows SharePoint Services Server über die Datenblattansicht von einer anderen Domäne zugänglich zu machen.

Das Problem

Wenn Sie mit Microsoft Windows SharePoint Services Daten in der Datenblattansicht öffnen möchten und die Maschine, mit der Sie zugreifen wollen, ist nicht in derselben Domäne wie der Microsoft Windows SharePoint Services Server, dann kann die folgende Fehlermeldung angezeigt werden:

Es wird versucht, mithilfe von Access Web Datasheet Daten aus einer anderen Domäne abzurufen. Sie werden an eine Fehlerseite umgeleitet.
Wenden Sie sich an den Systemadministrator, um dieses Problem zu beheben.

Danach werden Sie auf eine Fehlerseite umgeleitet, auf der Sie den folgenden Text finden:

Die Liste kann aus einem oder mehreren der folgenden Gründe nicht in der Datenblattansicht angezeigt werden:

Es ist keine Datenblattkomponente installiert, die mit Windows SharePoint Services kompatibel ist, der Browser unterstützt ActiveX-Steuerelemente nicht, oder die Unterstützung von ActiveX-Steuerelementen wurde deaktiviert.

Die Lösung

Der Zugriff aus einer anderen Domäne erfolgt i.d.R. über einen anderen URL. Sie erreichen den Server über die folgenden URLs (Website-Adressen):

  • Intern: http://companyweb
  • VPN-Tunnel: FQDN  - http://companyweb.meinedomain.local
  • von außen: FQDN - https://companyweb.meinedomain.com

Die URLs sind beispielhaft. Ihre URLs können sich von den oben angegebenen unterscheiden.

FQDN

Fully Qualified Domain Name = Vollständiger, qualifizierter Domänen-Name

Achtung!

Bekommen Sie beim Zugriff über den FQDN die Meldung, dass die Seite nicht angezeigt werden kann, dann müssen Sie sogar noch die Startseite mit angeben

– z.B. http://companyweb.meinedomain.local/default.aspx -

um auf die Microsoft Windows SharePoint Services zugreifen zu können.

Alternative Zugriffszuordnungen

Taucht die oben geschilderte Fehlermeldung auf, dann müssen Sie einen Internen URL bei den alternativen Zugriffszuordnungen angeben, der dem URL entspricht, den Sie aufrufen.

Beispiele:

  • http://companyweb.meinedomain.local
  • https://companyweb.meinedomain.com

Das folgende Video zeigt, wie diese Einstellung vorgenommen wird:

About the author 

Frank Piotrowsky ist Consultant für IT und Produktivität und beschäftigt sich mit der Automatisierung von Arbeitsprozessen, Netzwerkadministration und deren Automatisierung, sowie mit Software-Entwicklung, die ebenfalls in diese Richtung zielt. "Wenn der Computer die Arbeit für Sie erledigen kann, warum sollten Sie sie dann tun?" ist die Philosophie, die hinter dem Thema steckt.

Related Posts

Frank Piotrowsky

02/28/2011

Microsoft SharePoint Liste verschieben

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>