Fehler bei der Installation

Manuelle Microsoft System Center Data Protection Manager 2007 Agent Installation

Fehler bei der InstallationBei der Verteilung eines Microsoft System Center Data Protection Manager 2007 Agent auf einen Microsoft Windows Server 2008 gab es Probleme. Ich hatte die Firewalls untersucht, zu Testzwecken sogar ausgeschaltet (meistens steckt die Lösung zu Software-Verteilungsproblemen ja in der Firewall: irgendein Port, der nicht geöffnet ist…). Trotzdem gab es keine Besserung. Ich bekam beim Verteilen des Agent immer wieder die folgende Fehlermeldung:

Fehler bei Schutz-Agent auf dc.ConTrans.local installieren:
Fehler 313: Fehler beim Agent-Vorgang. Bei der Ausführung des Installationsprogramms auf dc.ConTrans.local ist ein Fehler aufgetreten.
Fehlerdetails: Schwerwiegender Fehler bei der Installation (0x80070643)
Empfohlene Aktion: Überprüfen Sie die Protokolldateien auf dc.ConTrans.local: [windir]tempmsdpm*.log, und führen Sie die entsprechende Aktion durch. Wiederholen Sie den Vorgang. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, starten Sie den Computer neu, und wiederholen Sie den Vorgang erneut.

Fehlermeldung: DPM Agent Installation schlägt fehl

Die Lösung

Auch die Installation verschiedener Hotfixes ergab keine Besserung. Weiter half mir hier nur die manuelle Installation des Agents auf dem Zielserver.

Die Installationsdateien befinden sich hier:

C:\Program Files\Microsoft DPM\DPM\Agents\RA\Versionsnummer

Versionsnummer ist hier nur ein Platzhalter, der angibt, welche Agent-Version installiert werden kann. Sie sollten hier die höchste Version wählen (aktuell: 2.0.8864.0). In den Unterordnern des Versionsnummern-Verzeichnisses sind die unterschiedlichen Versionen des Agents vorhanden:

  • i386 für 32-Bit Maschinen
  • amd64 für 64-Bit Maschinen

Das nächste Unterverzeichnis gibt die Sprache an (1033 für Englisch, 1031 für Deutsch) und darunter befinden sich dann die Installationsdateien. Ein Beispielpfad wäre also:

C:\Program Files\Microsoft DPM\DPM\Agents\RA\2.0.8864.0\amd64\1033

Haben Sie den Pfad gefunden, können Sie eine Freigabe darauf machen oder aber die Dateien auf die zu schützende Maschine kopieren. An der Kommandozeile geben Sie dann den folgenden Befehl ein:

  • 32-Bit-Installation: DPMAgentInstaller ServerName
  • 64-Bit-Installation: DPMAgentInstaller_AMD64 ServerName

Wobei ServerName den Namen den DPM-Servers enthält.

Starten Sie nach der Installation den Rechner neu.

Im letzten Schritt müssen DPM und Agent miteinander bekannt gemacht werden. Dies geht auf 2 Arten:

  • Agent-Installation auf dem DPM erneut ausrollen
  • DPM-Power Shell starten und folgenden Befehl eingeben:
    Attach-ProductionServer.ps1 DPMServerName ServerName BenutzerName Passwort Domäne
    Wobei

    • DPMServerName der Name des DPM-Servers
    • ServerName der Name des zu schützenden Servers
    • BenutzerName und Passwort Zugangsdaten eines Domänen-Admin Kontos
    • Domäne die Windows Domäne

    darstellen.

httpvhd://www.youtube.com/watch?v=eWpa2d23_WI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.