QuickTipp

Dienste per Kommandozeile aktivieren bzw. deaktivieren

QuickTippMan kann für die unterschiedlichsten Scenarien Dienste, die im Microsoft Windows Betriebssystem aktiviert sind, zu deaktivieren bzw. zu aktivieren. Die Syntax hierzu lautet:

sc [Server] config Dienstname Option1 Option2

Optionen:

Der Optionsname enthält das Gleichheitszeichen.
Zwischen dem Gleichheitszeichen und dem Wert muss ein Leerzeichen eingefügt werden.

type= own|share|interact|kernel|filesys|rec|adapt
start= boot|system|auto|demand|disabled|delayed-auto
error= normal|severe|critical|ignore
binPath= Binärpfadname
group= LoadOrderGroup
tag= yes|no
depend= Abhängigkeiten(getrennt durch / (Schrägstrich))
obj= AccountName|ObjectName
DisplayName= Anzeigename
password= Kennwort

Kursiv gedruckte Wörter müssen mit dem jeweils entsprechenden Wert ersetzt werden, Wörter in eckigen Klammern [] sind optional und die Pipe | bedeutet oder.

Der Wert delayed-auto ist bei Microsoft Windows Server 2003 nicht verfügbar.

Bitte beachten Sie bei Microsoft Windows Vista, dass Sie die Kommandozeile als Administrator ausführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.